Über dem Orchester

Das ORCHESTRA PUELLARUM PRAGENSIS ist ein einzigartiges Kammerorchester, das aus hervorragenden Absolventinnen des Prager Konservatoriums besteht. Die jungen Damen sind Mitglieder tschechischer Spitzenorchester wie der Tschechischen National-Philharmonie, dem Prager Symphonie-Orchester oder dem Radio Symphonie-Orchester Prag. Die Tradition des Kammerorchesters begann in den 70er Jahren, als sich engagierte Studentinnen des Prager Konservatoriums und der Prager Akademie zu ersten gemeinsamen Proben und Konzerten trafen.

Das Kammerorchester arbeitete mit den besten tschechischen Dirigenten wie Jiri Belohlavek, Leos Svarovsky oder Tomas Koutnik zusammen. Unter den Solisten sind besonders Namen wie Vaclav Hudecek (Violine), Pavel Sporcl (Violine), Pavel Eret (Violine), Zuzana Ruzickova (Cembalo), Lubomir Brabec (Guitarre) und Zdena Kloubova (Sopran) zu nennen. Die jungen Künstlerinnen gastierten inzwischen in fast allen europäischen Ländern und folgten auch Einladungen der Thailändische Königsfamilie im Jahre 1998 sowie einem Tournee-Angebot nach Japan. Seit 20 Jahren liegt die künstlerische Leitung des Kammerorchesters in den Händen von der Geigerin Miluse Kaudersova.
Im Jahre 2011 begann die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem deutschen Dirigenten Wolfgang Rögner. Das Orchester absolvierte eine sehr erfolgreiche Tournee mit dem weltbekannten Klarinettisten Giora Feidman in Deutschland unter der Leitung von Wolfgang Rögner. Im Jahre 2012 setzt die Zusammenarbeit mit Giora Feidman fort, es sind die Konzerte in Berlin und Prag geplant, sowie eine CD Aufnahme.
Im 2012 absolvierte das Orchester unter der Leitung von Wolfgang Rögner 20 Konzerte in Deutschland mit dem Violinisten Valery Oistrach.

Im November 2012 erwarb das Orchester das Berliner Publikum vor dem ausverkauftem Künstlerhaus in dem Konzert mit Giora Feidman.